reflections

Erster wirklicher Eintrag

Zusammenfassung der ersten Woche:
Am Samstag, dem 27.1 hab ich das verschneite München verlassen, um mein Auslandssemester an der Universite de Nice Sophia-Antipolis (sprich Nizza an der schönen und sonnigen Côte d' Azur) anzutreten.

Den Montag hab ich genützt, um mich in Nice bei Crous (die helfen Studenten in fast allen Angelegenheiten), genauer gesagt bei der zuständigen Frau für uns Erasmus Studenten zu melden (müssen alle Erasmus Studenten machen, damit die wissen, dass man da ist und das auch im PC gespeichert wird). Hab mich dort auch gleich für den Sprachkurs, der extra für Austauschstudenten angeboten wird, angemeldet. Da hab ich dann auch gleich zum ersten Mal mit dem komplizierten französischen System Bekanntschaft gemacht: Anstatt die 250€ für den Kurs dort einfach bar zu bezahlen, musste ich zuerst zur Post, dort das Geld auf das Konto der Uni einzahlen (dürfte dafür auch noch 5€ Gebühren zahlen), mir eine Bestätigung geben lassen und dann zurück zu Crous. Wieso einfach machen, wenns auch kompliziert geht?
Danach bin ich dann zur Fac des lettres, um mich dort an der Uni einzuschreiben. Diese liegt auf einem Hügel, mitten in einem vornehmen Villenviertel (Fabron), mit einem wunderschönen Blick aufs Meer und über Nice. Und das beste: Es gibt unieigene Parkplätze für Studeten
Dort erhielt ich dann erst einmal einen Stapel mit Formularen, die ich alle ausfüllen sollte *freude*. Danach holte ich mir auch gleich noch den Zeitplan mit den Kursen vom deutschen Institut.
Am Abend bin ich dann zum Einstufungstest meines Französischkurses und lernte somit auch gleich die ersten anderen Erasmus- und andere Austauschstudenten kennen .

Am Dienstag hab ich zwar Vormittags keinen Kurs an der Uni, aber ich bin trotzdem reingefahren, um die ganzen ausgefüllten Formulare und die gewünschten Unterlagen abzugeben und Abends bin ich zum ersten Mal in meinen Sprachkurs. Der hab ich jetzt immer Montag - Freitag von 18.00-19.30h. Wir sind ca. 20 Leute im Kurs und haben eine total liebe Dozentin.

Am Mittwoch bekam ich auch gleich meinen Studentenausweis und hatte meinen ersten Litterature Kurs (Lit. 1).

Damit komm ich auch gleich mal zum französischen Unisystem:
Hier gibt es keine Vorlesungen, sondern nur "Seminare". Ich mache hier die Kurse des 3.Jahres (die Franzosen zählen nicht die Semester, sondern die Jahre), was das letzte Jahr vor der licence (Uniabschluss) ist. Wenn man noch den Master machen will, muss man danach nochmal zwei Jahre dranhängen.
Es gibt hier leider nur sehr wenige Studenten, die Deutsch studieren (hier studiert man auch nur ein Fach und nicht gleich drei), somit sind die Kurse sehr klein. Es gibt auch keine Anwesenheitslisten, wie in München, und die französischen Studenten nehmen das mit der Anwesenheit auch nicht so genau, im Durchschnitt sind wir immer ca. 4-5 Leute pro Kurs...

Am Donnerstag hatte ich dann meinen zweiten Litterature Kurs (Lit. 2), wo ich auch auf Patrizia, die zweite vom germanistischen Institut aus München, traf .
Danach bin ich dann noch zu meiner zuständigen Dozentin des deutschen Instituts, ich durfte mich nochmal in eine Liste einschreiben und erhielt verschiedene Unterlagen (VLverzeichnis usw.).
Abends war dann ein Treffen für die neuen Erasmus-/Austauschstudenten (hier gibt es auch viele Studenten aus den USA, China usw.) in der Altstadt von Nice (Patrizia hatte mir davon erzählt, da mein Internet da noch net ging), wo ich auch gleich auf meine Leute von meinem Sprachkurs traf . Wir hatten total Probleme irgendwo reinzukommen, da wir einfach viel zu viele Leute waren... Letztendlich sind ein paar Leute aus meinem Sprachkurs und ich dann noch in ein paar andere Bars... War auf jeden Fall ein sehr gelungener Abend, hab total viele Leute kennengelernt .

Am Freitag bin ich dann gleich zum Einkaufen, um mir ein französisches Handy zu kaufen, weil das einfach zu teuer kommt mit dem deutschen hier...

Am Samstag haben meine Eltern (die ja noch da sind) und ich Nice angeschaut und viel eingekauft :

11.2.07 20:12

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung